Umbau einer ZRX 1100 Kawasaki Schwinge

Mein Problem bestand darin, das auch die Moto-Martin genau wie die Gixxer eine 230mm Aufnahme hat. Die Kawa-Schwinge aber etwa 280mm breit ist. Ich wollte die Schwinge haben, weil sie wunderbahr zum Martin Rahmen paßt und ich da ohne Probleme ne 6Zoll Felge rein bekomme. Das andere Problem ist, das die Schwinge für Sterofederbeine gebaut ist. Die Gixxer und die Martin aber ein Mono-Federbein haben. Ich hatte Glück, den ich fand die Schwinge bei meinen Freund Tänkbär und sie war in einer Rau eingebaut. Der Vorbesitzer hat die Schwinge schon auf 230mm gefräst und neue Lagersitze eingepaßt. Das kann aber jeder gute Fräser machen. Man muß halt nur zusehen, das die Schwinge nachher auch Mittig im Rahmen sitzt.

Beim Ausprobieren im Martin Rahmen, mußte ich feststellen, das die Strebe vom Unterzug gegen den Rahmen kommt. Also wurde sie rausgetrennt. Da ich eine Verstrebung aber brauche, wurde sie halt neu gemacht! Garnicht so einfach wegen dem Rohr. Also wurden Rundung in der neuen Strebe eingefräsen. Paßt! Oben sieht man den neuen Halter für die Umlenkung. Auch hier wurde ne Rundung eingefräst. Wenn der Rahmen wieder da ist, kann ich schauen ob alles mittig sitzt und dann schweisen.
Hatte ein wenig Zeit und es ging weiter! Habe die komplette Schwinge gestrahlt! Scheiß-Arbeit! Dann habe ich die Verstärkungsbleche aus Rechteckalu gefeilt und eingepaßt! Als alles fertig war, hab ich sie zusammengeschweißt!
Zum Schluß habe ich eine Aussparrung für das Federbein gesägt! Bei einer Gixxer hätte man das nicht machen müssen! Bei der Martin sitzt das Federbein allerdings verdammt schräg. Um das ganze noch Halt zu geben, wurden die Dreiecke vorne eingeschweist. Sieht so weit ganz gut aus und paßt auch. Fehlen jetzt nur noch die Buchsen und wir sind fertig! Das Innenmass ist 32mm. Man bekommt also verschiedene Lager zum einpressen! So muß das sein! Nur noch lackieren und fertig zum Einbau!!!

So, Schwinge vom vernikeln wieder bekommen.

GEIL!!!!!!!!!!

Jetzt muß ich nur noch auf die bestellten KAWA Lager warten. Einpressen und dann die Schwinge einbauen. Wenn das erledigt ist, kann ich die Martin auf Räder stellen. Grins!!!!

Hoffe das auch alles wirklich paßt! Sonst wär die ganze Arbeit umsonst!

Fortsetzung kommt, wenn Lager da sind!